5715

Exportkontrolle im Fokus

PDF-Anmeldung
Mit einem systematischen Überblick über die Grundlagen und die Ziele von Exportkontrollen wird dieses Spezialseminar zur Sensibilisierung für diesen Themenkomplex beitragen und auch Ansätze für einen verantwortungsbewussten und systematischen Umgang mit dieser Thematik aufzeigen. Ausgehend von den internationalen Exportkontrollregimen werden die sich daraus ableitenden Regelungen der Europäischen Union vorgestellt, die in einigen Teilbereichen noch durch nationale Regelungen ergänzt werden. Eingegangen wird auch auf die für europäische Unternehmen einschlägigen Anti-Terrorbestimmungen sowie auf die aktuell gegenüber Iran, Russland und der Ukraine bestehenden Sanktionsregelungen. Ein Ausblick auf die aktuell von der EU- Kommission vorbereitete grundlegende Novellierung der europäischen ?Dual-use?-Verordnung rundet die Betrachtung der europäischen Exportkontrollen ab.
Nachdem immer mehr deutsche Unternehmen auch von den exterritorial wirkenden Exportkontrollbestimmungen und Finanzsanktionen der USA betroffen sind, werden auch diese in ihren Grundzügen und hinsichtlich einiger Besonderheiten vorgestellt.

Zielgruppe

Mitarbeiter, die im Unternehmen direkt in exportkontrollrelevante Abläufe eingebunden sind und/oder die sich mit der Strukturierung interner Abläufe befassen.

Inhalt

  • Die verschiedenen Ebenen des Exportkontrollrechts
  • Die rechtlichen Grundlagen des geltenden Exportkontrollrechts
  • Den Ausblick auf die künftigen Exportkontrollregelungen in der EU
  • Die Prüfung auf mögliche Genehmigungspflichten
  • Die verschiedenen Genehmigungsarten
  • Die Kontrolle des Endverbleibs nebst zugehöriger Dokumente
  • Die Sanktionsregelungen gegen Iran, Russland und die Ukraine (Krim)
  • Einen Überblick über die Exportkontrollbestimmungen der USA
  • Informationsquellen zum Exportkontrollrecht im Internet

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.
 

Termin

20.06.2018

Zeit

Mittwoch von 09:00 - 17:00 Uhr

Schulungsort

IHK-Bildungszentrum Cottbus
Goethestraße 1a
03046 Cottbus

Ansprechpartner

Jörg Fabiunke
Telefon: 0355 365 2700
E-Mail: fabiunke@cottbus.ihk.de

 

Kosten

EUR 142,80 (inkl. 19% Mwst.)
jede weitere Person desselben Unternehmens 95,20 EUR (inkl. 19% Mwst.)
Für weitere Fragen oder Informationen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Anmeldung zur Veranstaltung "Exportkontrolle im Fokus"

Auswahl des Termins

Termin*

Teilnehmer

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Straße*
PLZ*, Wohnort*
Telefon*
E-Mail*
Geburtsdatum*
Geburtsort*

Firma/Dienststelle

Firma
Firmenzusatz
Stellung
Straße
PLZ, Ort
Telefon
 
Bemerkung
 
 
 
 
 
 
Rechnung an    
Ratenzahlung        
 
 
 
 
    PDF-Anmeldung   Seite als PDF
Dieses Feld bitte nicht ausfüllen.

powered by CARUSO, © 2002 - 2018, MATERNA GmbH TMT.